Wir häufen Besitz an, weil es uns interessant und begehrenswert macht.

Wir kommen auf diese Welt ohne materiellen Besitz und gehen, ohne materiellen Besitz mitnehmen zu können. Dennoch werden wir im Laufe unseres Lebens zu Persönlichkeiten, die immer mehr und mehr wollen.

 

Dieser Wunsch nach MEHR ist unser ständiger Begleiter und oft auch unser Motor, um überhaupt zu funktionieren.

 

 

 

Wir wollen geliebt werden.

 

Wir wollen lieben. Das Gefühl des Verliebtseins soll am besten gar nicht mehr aufhören. 

 

Wir wollen, dass der Partner uns glücklich macht.

 

Wir wollen Macht über unser eigenes Verhalten und über das Verhalten anderer.

 

Wir wollen Dinge, die unser Leben schöner und lebenswerter machen.

 

Wir häufen Besitz an, weil es uns interessant, attraktiv und begehrenswert macht.

 

Immer mehr und mehr, aber das Sättigungsgefühl stellt sich nur kurz oder gar nicht mehr ein.

 

Wenn du diese Konditionierungen durchbrechen willst, wenn du von äußeren Einflüssen unabhängig sein willst, dann habe ich für dich eine Möglichkeit, in einer kleinen Meditation, die du ganz nach deinen Bedürfnissen anpassen kannst, den Grundstein dafür zu legen.  

 

Ich stelle sie dir kostenfrei zur Verfügung. Klick auf das Foto und du gelangst zur Meditation. Viel Spaß dabei.

 

Alles Gute auf Deinem Weg.