5 Dinge, die Frau in einer Partnerschaft wirklich will.

mehr lesen 2 Kommentare

Ich bin infiziert.

Grüne Smoothies sind in aller Munde. Salate, Petersilie, Möhrengrün, Apfel, Orange oder Banane...

 

Ich wollte mal was Neues ausprobieren und stolperte im world wide web über die "Kräuterfee" Silke Leopold. Sie kennt sich zu diesem Thema super gut aus. Auf ihrem Youtube-Kanal hat sie viele Videos über Kräuter veröffentlicht. Danke, liebe Silke, dass ich daran teilhaben darf.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zwei Mettbrötchen, Demut und Dankbarkeit.

Es fällt uns ganz leicht, die Schwächen bei anderen Menschen zu erkennen.

 

Wieso ist das so?

 

Nun, vermutlich verbirgt sich dahinter ein Schutzmechanismus, eine Möglichkeit, unseren Platz in der Gesellschaft zu sichern. Doch wenn wir einmal ein paar Schritte zurück treten und das Ganze mit etwas Abstand und wertfrei beobachten, dann können die vermeintlichen Schwächen des anderen uns beflügeln.

 

Jeder Mensch hat etwas Einzigartiges. Jeder hat etwas zu geben. Auch wenn uns das vielleicht nicht auf dem ersten Blick schlüssig scheint.

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Gesellschaft, die das Glück der Menschen anstrebt.

Was für ein Ziel! Was für eine Vision!

Acht Worte, die so viel Kraft, so viel Zuversicht und gleichzeitig Frieden ausstrahlen.

                                                         

Nein, die Worte stammen nicht von mir, da will ich mich mal nicht mit fremden Federn schmücken. Ich zappte mal spät abends durch das Fernsehprogramm und bliebt an einer Dokumentation über das Thema „Was macht Menschen glücklich?“ hängen. Und das Geniale daran ist, dass wir alle, ja wirklich alle, mitmachen können, um diese Vision zu verwirklichen.                                                                      

 

Während ich diese Worte aufschreibe kann ich bereits jetzt wahrnehmen, wie gaaaanz viele von euch sagen: Ich? Was habe ich schon dazu beizutragen? Ich bin doch nur eine einzelne Person.

mehr lesen 0 Kommentare

Kopiert ist kopiert.

In uns allen schlummert jede Menge Kreativität. Sie wartet nur darauf, zum Vorschein zu kommen. Das ist nicht immer ganz einfach. Vielleicht ist gerade nicht der richtige Zeitpunkt, die Ablenkung rundherum ist zu groß oder man will es mit aller Macht und blockiert sich selbst.

 

Durch das Internet wird es uns leicht gemacht. Zahlreiche Einträge und Websites laden zum Lesen ein. Ich denke es ist okay, wenn wir mal schauen, was andere so machen. Doch oft gefällt uns dann etwas und wir machen es nach. Aber irgendwie will die eigene Handschrift nicht zum Vorschein kommen und wir fragen uns: „Weshalb nicht?“.

 

Weil es eine Kopie ist! In dieser können die eigenen schöpferischen Energien nicht fließen!

 

Ja, es schwingt ein Teil meiner eigenen Energie mit drin, der ist aber so niedrig, dass ich und auch andere ihn kaum wahrnehmen können. Im Eigenen schwingen Liebe, Leidenschaft, Kreativität, Herzblut, eigene Botschaften. Also etwas, aus dem andere etwas entnehmen können. Und darum geht es doch, oder?

 

Wir alle wollen Botschaften, Produkte oder Dienstleistungen in die Welt tragen. Dafür haben wir unendlich viele Möglichkeiten, doch kopieren bedeutet Stillstand und hemmt uns, auf unserem Weg voranzukommen.

 

Deine Kreativität, deine Einzigartigkeit sind unschätzbar wertvoll! Auch du hast ganz viel zu geben, mach dich auf und geh los. Es lohnt sich!

mehr lesen 0 Kommentare